Abluftanlagen – 7 auf einen Streich!

Am vergangenen Samstag installierten Lehrerinnen und Lehrer der Nordringschule unter krisenfester Führung der Schulleiterin Frau Wirtz die am Max-Planck-Institut für Chemie in Mainz entwickelten Abluftanlagen in 7 Klassenräumen.

Ein paar Tage zuvor gab es eine fachkundige Einweisung durch das THW Landau. In den vergangenen 3 Wochen haben Helfer des THW an vielen Landauer Schulen Abluftanlagen eingebaut. Eine großartige Leistung. Die Personalkapazitäten waren nun aber erschöpft, weshalb sich ein Großteil des Kollegiums der Nordringschule bereit erklärt hatte, die Anlagen selbst zu installieren. Ein dickes Dankeschön an das THW Landau und ausdrücklich an den Ortsbeauftragten Florian Feierabend, der bereits Wochen zuvor unterstützend seine Kontakte anbot!

Das Gebäudemanagement der Stadt Landau stand bei der Materialbeschaffung helfend zur Seite. Schlussendlich wurden fehlende und noch benötigte Rohre, Bögen oder Kabelbinder (sic!) völlig unkompliziert just-in-time geliefert. Vielen Dank dafür!

Nach fast 9 Stunden Einsatz waren 7 Klassensäle mit den Anlagen versorgt. Die Abluftanlagen in den restlichen Räumen werden noch in den Osterferien von den Lehrkräften installiert. Nach den Ferien werden die Abluftanlagen für ein besseres Klima in den Klassenräumen und den Abtransport des Großteils der Aerosole sorgen. Auch wenn die Masken während des Unterrichts weiterhin getragen werden müssen, haben wir doch ein weiteres Mittel im sicheren Umgang mit dem Corona-Virus gewonnen. 

Allen Beteiligten vielen, vielen Dank! 

Frisch getestet!

Einige Klassen der Nordringschule nehmen seit dieser Woche die Testmöglichkeit im Corona-Testzentrum in der Jugendstilhalle in Landau wahr. Den Anfang machten am Dienstag Schülerinnen und Schüler der AL-Klasse und der 7. Klasse gemeinsam mit ihren Lehrkräften.

Das Ergebnis des Tages: Alle Tests verliefen negativ! 🙂

Kein Corona-Fall an der Nordringschule bekannt!

Die Rheinpfalz berichtete am heutigen Donnerstagnachmitag von einer „Betreuungsperson“ an der Nordringschule, die positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden sei.

Die Schulleiterin der Nordringschule Frau Wirtz widerspricht dem und stellt fest, dass zum jetzigen Zeitpunkt eine solche Infektion an der Nordringschule nicht bekannt ist.

Sollte es zu der Thematik Neuigkeiten geben, werden sie an dieser Stelle veröffentlicht.

Unterrichtsregelung ab 11. Januar 2021

Liebe Eltern,
 
wir hoffen sehr, dass Sie und Ihre Familien gut ins Jahr 2021 gestartet sind!
 
Sie erhalten hiermit die wichtigsten Informationen für die kommenden Wochen.
 
Alle Schüler/innen werden von Montag, 11.01. bis Freitag, 22.01.21, – wie in der
vergangenen Woche auch – von den Klassenleitungen und Fachlehrer/inne/n mit
Aufgaben versorgt, die zuhause bearbeitet werden müssen.
 
In dieser Zeit wird weiterhin eine Notbetreuung (bis einschließlich Klasse 7) in der
Schule angeboten.
 
Wie es ab Montag, 25.01.21, für die Klassen 1 – 6 genau weitergehen wird,
erfahren wir erst kurz vorher. Für die Klassen 7 – 10 ist zunächst bis auf Weiteres
Fernunterricht geplant. Bei Fragen können Sie jederzeit in der Schule anrufen oder sich an die Klassenlehrer/innen wenden.
 
Liebe Grüße aus der Nordringschule
gez. K. Wirtz
(Schulleiterin)

Weiterführende Informationen: https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-kitas/

Warme Spende des Schulelternbeirats

Damit es in der Vorweihnachtszeit den Schülerinnen und Schülern der Nordringschule nicht nur in den Herzen, sondern auch in den Klassenräumen warm wird, hat der Schulelternbeirat am Freitag vor dem 3. Advent eine Spende überbracht.

Frau Neumann-Kübler, Frau Völker und Frau Heintz übergaben der Schulleiterin Frau Wirtz Kuscheldecken, Mützen, Mund-Nasen-Abdeckungen, verschiedene Teesorten und Hula-Hoop-Reifen. Die Schülerinnen und Schüler werden in nächster Zeit gewiss die Sachspenden benötigen.

Die Nordringschule kann sich sehr glücklich schätzen einen solch engagierten Schulelternbeirat zu haben. Ein herzliches Dankeschön für diese tolle Aktion!

Maskenpflicht auch während des Unterrichts

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und 
Erziehungsberechtigte,

aufgrund des aktuellen Corona-Infektionsgeschehens weist das Bildungsministeriums in Rheinland-Pfalz ab sofort das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auch während des Unterrichts ab Klassenstufe 5 an.

Es empfiehlt sich, eine Ersatzmaske mit in die Schule zu nehmen, damit ein durchfeuchteter Mund-Nasen-Schutz getauscht werden kann. Wann und wie es trotzdem zu Verschnaufpausen kommen kann, klärt sich vermutlich in den nächsten Tagen.

Gemeinsam schaffen wir das!

Aktueller Stand zum Corona-Virus: Regulärer Schulbetrieb

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Montag, 17. August 2020, startet die Schule wieder mit einem regulären Schulbetrieb.

Bereits ab dem 1. Schultag findet Ganztagsunterricht statt. Allerdings wird in der ersten Schulwoche noch kein Mittagessen geliefert, weshalb die Schülerinnen und Schüler ihre Mittagsverpflegung selbst mitbringen müssen.

Auf den Fluren und auf dem Schulhof besteht die Pflicht einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen – im Klassensaal nicht. Dort gelten die üblichen Hygienevorgaben. 

Einen guten Start ins neue Schuljahr! 🙂


Elterninformationen

Hygieneplan für die Schulen in RLP ab 01.08.2020:
–> Link zum PDF


(aktualisiert 13.08.2020 – 11:20Uhr)

Schulelternbeirat stellt 200 Masken zur Verfügung

Die Schülerinnen und Schüler der Nordringschule bedanken sich ganz herzlich beim Schulelternbeirat für die 200 selbstgenähte Masken, die an jede Schülerin und jeden Schüler an unserer Schule ausgeteilt werden konnten.
 

Elternbefragung zum Heimunterricht

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

die Universität Landau führt eine bundesweite Elternbefragung online zum Thema Heimunterricht durch. Verantwortlich sind Prof. Dr. Ingmar Hosenfeld und Prof. Dr. Anja Wildemann.
 
Hier der Link zur Befragung:
 
Bei Fragen zu diesem Projekt wenden Sie sich bitte an:

Prof. Dr. Anja Wildemann
Universität Koblenz-Landau
Institut für Bildung im Kindes- und Jugendalter
Arbeitsbereich Grundschulpädagogik
August-Croissant-Straße 5
76289 Landau
Fon: 06341-28034136
Fax: 06341-28034136