Abschlussschüler zu Gast an der BBS in Edenkoben und Annweiler

Schülerinnen und Schüler, die in diesem Jahr ihren Abschluss an der Nordringschule absolvieren, besuchten gemeinsam mit Frau Hild-Grudnio und Herrn Nieder die Berufsbildenden Schulen in Edenkoben und Annweiler. Beide Standorte präsentierten am 22. November im Rahmen eines Berufsorientierungstages ihr breitgefächertes Angebot.

In Edenkoben wurde der Bereich Ernährung, Hauswirtschaft und Sozialwesen eindrucksvoll und sehr schmackhaft in der neu gestalteten Cafeteria gezeigt. Darüber hinaus fand eine Führung durch den Metall- und Holzbereich statt. In Annweiler gab es einen Einblick in das Friseurhandwerk.

Wir danken der Berufsbildenden Schule Südliche Weinstraße für das Angebot des Berufsorientierungstages!

Weiterführende Informationen: Website der BBS SÜW

Besuch des Landtagsabgeordneten Herrn Schwarz

Herr Wolfgang Schwarz, Mitglied des Landtages für die SPD, besuchte am 11. November für eine einstündige Diskussionsrunde die Nordringschule. Am Gespräch nahmen die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8, 9 und 10 teil. Neben Ereignissen zum historischen Datum 9. November wurden Themen der Landes- und Bundespolitik besprochen sowie der kürzliche Wahlausgang in den USA und die möglichen Folgen für Rheinland-Pfalz.

Latoya (Kl. 9) beschreibt den Vormittag wie folgt:

“Wir sind nach der ersten Pause direkt in die Aula und versammelten uns dort. Die Lehrer Herr Nieder und Herr Hoff und die Schüler begrüßten Herrn Schwarz sehr herzlich.

Als wir uns hinsaßen, hat Herr Schwarz sich vorgestellt. Er und wir waren sehr erfreut, dass er sich die Zeit nahm um mit uns zu reden. Es waren verschiedene Klassenstufen dort und alle hatten viel Interesse an dem, was sie fragten. Es kamen sehr viele interessante und wichtige Fragen über unsere Zukunft zusammen. Im Endeffekt haben wir uns sehr gefreut, dass sich Herr Schwarz die Zeit nahm und unsere Fragen beantwortet hat. Wir schätzen es sehr, dass Politiker und auch andere Leute unsere Schule besuchen und mit uns reden. Aber auch die Schüler hatten sehr großes Interesse an dem, was passierte und was passieren wird.

Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch und hoffen, dass Sie auch im nächsten Jahr wiederkommen.”

Die Unterstufe besuchte die Alla-Hopp-Anlage in Ilbesheim

“Wir waren auf dem Spielplatz in Ilbesheim. Ich habe trainiert und gespielt. Es war schön.”
Dominik, 4. Klasse

“Mir hat es auf dem Spielplatz gefallen. Es gab da auch eine Steinrutsche. Ich habe mit Manuel gespielt.”
Tim, 4. Klasse

“Ich habe geschaukelt. Ich habe Fitnessübungen gemacht. Mir hat es auf dem Drehtisch Spaß gemacht. Ich war in der Höhle.Ich war auf dem Trampolin.”
Angalie, 4. Klasse

“Mir hat das Spaß gemacht. Da war eine Schaukel. Da war ein Trampolin. Ich bin geklettert.”
Angelina, 4. Klasse

“Die Fitnessgeräte waren toll und cool. Oh, und es hat Spaß gemacht und jetzt habe ich auch Muskeln gekriegt. Ich war dort mit Angelina, Victoria, Rannyelle, Angalie, Laura, Dominik und Melissa.”
Nina, 4. Klasse

“Ich habe mit Maurice Star Wars gespielt. Mir hat die Rutsche gefallen. Dort bin ich nass geworden. Dann war ich auf der Schaukel. Dann war ich im Karussell und ich mir wurde ein bisschen schlecht. Ich habe mit Tim und Dominik gespielt und dann war ich auf dem Trampolin.”
Manuel, 4. Klasse

Wanderung zur Burgruine Neuscharfeneck

Am Mittwoch, 28. September, wanderten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9/9V und 10 bei herrlichem Sonnenschein von Frankweiler aus zur Burgruine Neuscharfeneck.

Die imposante Burgruine aus dem 13. Jahrhundert auf einer Höhenlage von 500m ü.NN. vermittelt einen guten architektonischen Eindruck des Mittelalters. Die Lehrer Herr Keller und Herr Nieder konnten noch die ein oder andere Erläuterung hinzufügen, sodass die Zeit der Burgherren von Scharfeneck noch lebendiger erschien.

Zuvor wurden an der Walddusche und der Landauer Hütte kurze Zwischenstopps eingelegt, bevor es nach der Burgbesichtigung über das Dernbacher Haus wieder ins Tal ging. Von Dernbach aus fuhr die Gruppe mit dem Bus zurück nach Landau.

Themenwoche “Handy und Co.”

In der Woche vom 12. bis 16. September 2016 drehte sich an der Nordringschule alles rund um’s Thema Handy. In dieser Themenwoche beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler in den Klassen mit den unterschiedlichsten Themen. Zum Präsentationstag am Freitag standen zwei Stunden lang die Türen zu den Klassensälen offen. Die Eltern waren hierzu herzlich eingeladen. Auch konnten die Schüler die Arbeiten in den anderen Klassen bestaunen.

Die Unterstufe bot das Basteln eines Dosentelefons und Kommunikationsspiele an. Die Schüler der Klasse 4 absolvierten in dieser Woche sogar ihren Computerführerschein. Die Klassen 5 und 6 informierten über Apps und Möglichkeiten zur Nutzung des Handys. Der Handy-Führerschein wurde in Klasse 7 präsentiert. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 befassten sich mit der Sicherheit mit Daten mit dem Smartphone im Internet. Die Klassen 8/9 und die AL-Klasse stellten sinnvolle Apps vor. Eine kleine Geschichtsschau der Entwicklung von PC und Handy von der Entwicklung bis heute bot die Klasse 9/9V. Die Schüler der Klasse 10 präsentierte die Geschichte des Mobiltelefons, informierte über Sicherheitseinstellungen bei Whatsapp und stellte einige Handys ab dem Jahr 2000 aus.

Die Schulleiterin Frau Bühler zeigte sich über das Engagement der Schülerinnen und Schüler und die gezeigten Ausstellungen und Vorträge sehr begeistert und übernahm auch gleich ein paar der vorgestellten Sicherheitseinstellungen auf ihrem Mobiltelefon.

Einweihung des neuen Schulhofes

Pünktlich zu Beginn des neuen Schuljahres wurde der neue Belag des Sportplatzes im Schulhof der Nordringschule fertiggestellt. Die Schülerinnen und Schüler können nun wieder auf einem griffigen und ebenen Platz dem Ball hinterherjagen.
Herzlichen Dank geht an das Gebäudemanagement der Stadt Landau für die reibungslose Umsetzung.

Erste Erntezeit im Schulgarten

Sähen, setzen, pflegen, ernten. So ist auch der Kreislauf im Schulgarten der Nordringschule. Die kleinsten Pflanzen werden irgendwann einmal groß und lassen ihr Früchte reifen. Ob Tomaten, Zucchini oder Mangold. Alles was reif ist wandert in die Münder und Mägen der Kinder. So zaubert Frau Bühler aus den gewachsenen Kohlrabi einen leckeren Auflauf (Rezept am Ende)
Der Salat hatte keine Chance zu schießen. Er wurde nach und nach geerntet und verspeist. Mit hervorragendem Dressing ein Genuss.
Die Schüler der Garten-AG hegen und pflegen „ihren“ Garten. Sie brechen eigenverantwortlich die Geiztriebe an den Tomatenpflanzen aus und rupfen Unkraut. Unser Gemüse braucht ja schließlich Platz zum wachsen.
Die Ferien nahen und der Gießdienst ist eingeteilt.
Nun hoffen wir auf viel Sonne, dass die Tomaten ihre gesunde rote Farbe erhalten.

Die Garten-AG wünscht schöne Sommerferien! :-)

 

Kohlrabi-Kartoffel-Hackfleisch-Auflauf

Zutaten für vier Personen:
4 große Kohlrabi
8-10 große Kartoffeln
1 Zwiebel
500g Hackfleisch
2 x 200 ml Sahne
2 x 200 ml saure Sahne
Cocktailtomaten
Streukäse zum Überbacken
Kräuter der Provence
Salz
Pfeffer
Knoblauch

Die Kohlrabi in gleichmäßig dicke Scheiben schneiden und in Gemüsebrühe vorkochen. Kartoffeln gar kochen schälen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Dass Hackfleisch und die gehackten Zwiebeln anbraten mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence würzen. Mit Wasser ablöschen, Sahne und saure Sahne zugeben und köcheln lassen.
Die Kartoffeln und die Kohlrabi in einer Auflaufform schichten, mit der Hackfleischsoße übergießen. Die Tomaten halbieren und dekorativ auf den Auflauf legen alles mit Käse bestreuen. Bei 175g Umluft 30 Minuten gratinieren.

Wir wünschen guten Appetit!

Gute Stimmung am Sporttag

Die Schülervertretung plante mit Unterstützung der Vertrauenslehrer Frau Thines und Herrn Ortinau den Sporttag. An diesem Tag waren sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die Lehrkräfte sportlich gefordert.

Der Sportplatz bildete den Mittelpunkt des Tages. Hier wurde abwechselnd “Ball über die Schnur” und Fußball gespielt. Außerdem wurden Waffeln gebacken und bunte Gesichter geschminkt. Den sportlichen Abschluss des Tages bildete das Fußballspiel der Schüler gegen die Lehrer (2:7). Die bereits erfolgreich entlassenen Schüler Damian und Fabian ließen es sich nehmen mitzukicken. Bei der anschließenden Siegerehrung gab es tolle Sachpreise und strahlende Gesichter.

Märchenhaftes Experimentieren am Campus Landau

2016_07_UniChemieIm Rahmen der Kennenlerntage besuchte die zukünftige Klasse 9V mit Herrn Keller, Herrn Hoff und Herrn Nieder eine Veranstaltung der Arbeitsgruppe Chemiedidaktik am Campus der Universität Landau. Die Schülerinnen und Schüler konnten in Gruppen bekannten Märchen der Gebrüder Grimm aus chemischer Sicht auf den Grund gehen. Die naturwissenschaftlichen Experimente waren anschaulich vorbereitet und begeisterten alle Teilnehmer bei der Durchführung.
Die Nordringschule bedankt sich herzlich, dass sie wieder zu Gast an der Uni sein durfte.

–> Weitere Informationen zum Experimentierspaß an der Universität Landau

Die Klasse 5/6 besucht den Schulbauernhof in Niederotterbach

Die Klasse 5/6 verbrachte einen tollen Tag auf unserem Schulbauernhof in Niederotterbach. Das Highlight am Schluss war natürlich, das selbstgebackene Brot zu probieren und mit nach Hause zu nehmen. Außerdem fütterten wir noch die Schafe mit Heu und füllten das Wasser auf der Weide auf.