Zu zweit in die Pedale treten

Nach einer Umfrage der Fahrradwerkstatt entschieden sich die Schüler der Oberstufe dafür, von ihrem durch Fahrradreparaturen erwirtschafteten Geld, ein gebrauchtes Tandem zu kaufen.
Die ersten Fahrversuche haben schon gut geklappt. Es ist gar nicht so einfach, zu zweit das Gleichgewicht zu halten. Zukünftig können nun also nun noch zwei SchülerInnen mehr auf Fahrradtour gehen!

Großzügige Mofa- und Fahrradspenden

Der Montag, 27. August 2018, war ein Freudentag für die Nordringschule. Herr Oberbürgermeister Thomas Hirsch, Herr Wolfgang Schwarz MdL sowie Frau Moster von der VR-Bank Südpfalz überbrachten großzügige Spenden in Form neuer Fahrräder, Fahrradhelme und eines E-Mofas.

Die inzwischen 35 Jahre alte Puch, auf der die Oberstufenschüler in den vergangenen Jahrzehnten ihre praktische Prüfung absolviert haben, hat nun in Form eines knallroten Rollers mit Elektroantrieb einen würdigen Nachfolger gefunden. Eine umweltbewusste und nachhaltige Mobilität wird für die Schülerinnen und Schüler dadurch direkt erlebbar. Die Unterstufe konnte sich über sechs giftgrüne Mountainbikes inklusive der passenden Kopfbedeckung freuen. Dazu gab es noch zwei normal große MTB für die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe. 

Die Schulleiterin Frau Bühler unterstrich den Mobilitätsgedanken der Schüler und informierte über die Arbeit in der Fahrrad-AG und des Mofa-Lehrgangs an der Nordringschule. Sie bedankte sich bei allen Spendern recht herzlich: der Paul-und-Yvonne-Gillet-Stiftung, der Sparkasse Südliche Weinstraße, der VR-Bank Südpfalz sowie der Energie Südwest sowie Herrn Hirsch und Herrn Schwarz.

Im Anschluss an die Wortbeiträge zeigten Schüler noch eine kleine Darbietung mit den Fahrrädern und den Mofas. Danach stand allen Beteiligten eine Buffet mit Kuchen und herzhaftem Fingerfood zur Verfügung, welches von der Hauswirtschaftsgruppe der Schule gestaltet worden ist.

Stunts im Dirtbike-Park

Am 11. Februar machte die Fahrrad-AG von Herrn Hüther einen Ausflug zum Dirtbike-Park auf dem ehemaligen Gelände der Landesgartenschau 2015. Die Rampen und Schanzen boten den idealen Rahmen für atemberaubende Stunts!

Tip top in den Winter

Die Fahrrad-AG unter der Leitung von Herrn Hüther hat kurz vor den Ferien die Fahrräder der Schule wintertauglich gemacht. Dabei wurden die Fahrräder geputzt und anschließend fachgerecht abgeschmiert.

Neues aus der Fahrrad-Werkstatt

Seit Beginn dieses Schuljahres leitet Herr Hüther die Fahrrad-Werkstatt der Nordringschule. Die Schüler werden in die Pflege, Wartung und Reparatur an Fahrrädern eingewiesen.

Einige Schülerkommentare dazu:

Ich habe das Hinterrad von Asmir mit Flickzeug geflickt, weil in dem Reifen ein Stück Glas war. Ich habe eine neue Lieferung von Fahrradteilen durchgekuckt, damit wir wussten, das alle Teile vollständig da sind.“ (Patrick H.)

Ich habe mit einer Stahlbürste Rost an einem gebogenen Armierungseisen weggebürstet. Diese Eisenteile haben wir danach an ein Rohr an der Decke aufgehängt. Dadurch konnten wir Fahrräder aufhängen. Dadurch hatten wir mehr Platz in der Werkstatt. Danach habe ich alte Nägel aus der Wand gezogen und neue Schrauben hineingeschraubt, sodass man da Helme aufhängen konnte.“ (Marvin L.)

Ich habe beim BMX – Fahrrad die Bremsen von hinten nach vorne gebaut und die Bremsbacken neu eingestellt. Danach habe ich bei dem Reifen nach einem Loch geschaut. Da keines zu finden war, habe ich die beiden Reifen wieder eingebaut.“ (Eric B.)

Wir haben erst den Reifen abgeschraubt mit einen Maulschlüssel. Dann haben wir den Schlauch aus denn Reifen rausgeholt. Dann haben wir den Schlauch durch den Eimer gezogen bis Blubberblasen erschienen sind. Dann an der Stelle, wo das Loch war, habe ich es geflickt mit Vulkanisierflüssigkeit und einem Flickstück. Danach habe ich den Reifen wieder montiert.“ (Marius K.)

Radfahrausbildung erfolgreich bestanden!

In den vergangenen vier Wochen besuchten Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse gemeinsam mit Herrn Ortinau und Herrn Hirsch die Jugendverkehrsschule in Landau. Polizeioberkommissar Herr Neu vermittelte den Kíndern praktische Kenntnisse im sicheren Umgang mit dem Fahrrad. In der Schule wurde der Lernstoff durch theoretische Grundlagen ergänzt.

Der Lehrgang hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht. Am Ende konnten sich sechs Schüler über ihre erfolgreiche Teilnahme an der Radfahrausbilung freuen: Celine, Gioia, Lea, Michael, Olivia und Steven.
Herzlichen Glückwunsch!!! 🙂

2014_05_Fahrrad

Verkehrssicherheitstraining in Kooperation mit dem ADAC

Vom 12. bis 14. Juni hatten die Schülerinnen und Schüler der Nordringschule die Gelegenheit, ihre Fahrkünste mit dem Fahrrad unter Beweis zu stellen.
Auf dem Schulhof wurde ein Geschicklichkeitsparcour mit den Materialien aus dem gelben ADAC-Anhänger eingerichtet. Hierzu leiß es sich der bereits in den Ruhestand verabschiedete Kollege Eberle nicht nehmen, den Parcour gemeinsam mit Herrn Kopp eigenhändig einzurichten.
An den drei Tagen hatten die Schüler der Nordringschule jede Menge Freude und konnten durch das gezielte Training ihre aktive Sicherheit im Straßenverkehr erhöhen.