Wandgestaltung in der Arbeitslehre

Das Projekt Wandgestaltung findet in diesem Schuljahr das erste Mal statt.

Wir haben dem Bürgermeister eine E-Mail geschrieben, ob wir eine Fläche bekommen. Er hat geantwortet, dass wir von Herr Bernhardt ein paar Flächen gezeigt bekommen. Am nächsten Montag bekamen wir Besuch von einem Mitarbeiter des Bürgermeisters. Er hat uns die Flächen gezeigt, die wir benutzen dürfen.

Dann haben wir uns die Flächen angeguckt und uns für die Fahrradkästen am Bahnhof entschieden. Als nächstes haben wir sie ausgemessen und uns ein Motiv überlegt. Wir haben das Motiv auf Karton aufgezeichnet und mit Cutter-Messer ausgeschnitten.
Im Schulkeller haben wir mit Spraydosen zunächst auf Kartons gesprayt. Nächste Woche haben wir vor die Wand erst mal zu streichen. Die Woche darauf können wir dann bei guten Wetter die Fahrradkästen besprühen.

Schlingerkurs auf dem Mofa

Sicherheit geht vor – auch beim Mofafahren. Gerade bei regnerischem Wetter. Deshalb hat der Mofa-Kurs die nassen Straßenverhältnisse dazu genutzt, das Fahrverhalten der beiden Mofas im geschützten Bereich zu erproben. Gerade beim Ausweichmanöver gab es ganz unterschiedlichen Umgang mit den Maschinen. Am Ende ist jedoch kein Schüler gestürzt. Bravo!  

Ausflug in den Kurpfalz-Park nach Wachenheim

[…]

Schulversammlung mit Verabschiedung von Herrn Kopp und Frau Toth

[…]

Schulentlassfeier 2019

[…]

Die Rietburgbahn – Immer wieder ein Genuss

[…]

Tag der Offenen Tür

[…]

SV-Sportfest

[…]

Vorankündigung: Tag der offenen Tür am 15. Juni 2019

Am Samstag, 15 Juni 2019, wird die Nordringschule ihre Türen öffnen. Es besteht die Möglichkeit, hautnah den Unterricht in den einzelnen Klassen zu erleben. Los geht’s um 9.00Uhr. Für Essen und Trinken ist natürlich gesorgt.

P.S. Die Schülerinnen und Schüler haben an diesem Tag verpflichtend teilzunehmen. Als Ausgleich ist der Montag, 24. Juni 2019, dann unterrichtsfrei.

Die Nordringschule am Schulkulturfestival

Am 24.5.2019 fand in Landau in der Jugendstil-Festhalle das Schulkulturfestival statt. Insgesamt nahmen zehn Landauer Schulen am Festival teil. Darunter auch wir, die Nordringschule.

Schon Wochen zuvor haben wir jeden Donnerstag und Freitag für unseren Auftritt geprobt. In unserer Gruppe waren SchülerInnen von Klasse 4-10 vertreten.

Bei unserem Auftritt nahmen Boomwhackerspieler, Sänger, Ukulelespieler, Fasstrommler, Cajon-Spieler und Akrobaten teil. Beim Proben wurden wir von unseren Lehrern unterstützt.

Am 24. war vormittags die Generalprobe in der Festhalle. Hier konnten wir ausprobieren, wie es ist, auf der großen Bühne zu stehen.

Abends um 18 Uhr ging es dann endlich los. Wir waren die 4. Gruppe, die aufgetreten ist. Kurz vor unserem Auftritt waren wir sehr aufgeregt. Die ganze Festhalle war ausverkauft und alle waren gespannt. Viele unserer Eltern saßen mit im Publikum und auch einige Lehrer sowie Frau Bühler waren da. Unser Auftritt begann mit einem kurzen Trickfilm, den die Trickfilm-AG in ihrer Projektgruppe gestaltet hatte. Während des Filmes liefen wir nach und nach auf die Bühne und bauten unsere Instrumente auf.

Dann ging es auch schon los. Wir spielten das Lied „The Lion Sleeps Tonight“ und versetzten die Festhalle damit in Dschungelstimmung. Es klappte alles super und für unsere Leistung auf der Bühne ernteten wir einen tosenden Applaus.

Nachdem alle Schulen ihren Auftritt beendet hatten, sangen wir alle zusammen noch ein Abschlusslied „Singin‘ all together“ und bekamen als kleine Belohnung ein Eis.