Die Abschlussfeier 2023

Am vergangenen Donnerstagnachmittag fand die Schulentlassung der Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen statt.

Im Rahmen einer feierlichen Stunde bekamen drei 9. Klassen von ihren Klassenlehrern Frau Knauth, Frau Schmitz und Herr Nieder ihre Zeugnisse überreicht. Herr Hüther ehrte die Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse, die die Berufsreife erworben haben. Aufgelockert wurde die Veranstaltung durch viele lockere Beiträge aus dem Schlagerbereich. Für das leibliche Wohl sorgten Frau Hartmann und Herr Dralle mit einem leckeren Buffet.

Den Abgängern wünscht die Schulgemeinschaft der Nordringschule für die Zukunft alles erdenklich Gute!

Unsere Klassenfahrt ins Biosphärenreservat nach Ramberg

Am 22.6.23 sind wir, die Klasse 7/8b mit dem Zug und Bus nach Ramberg gefahren und haben einen schönen Tag auf einem großen Waldgrundstück mit Ferienhaus verbracht. Wir haben unsere Füße im glasklaren, eiskalten Bach gebadet. Außerdem haben wir Stöcke für das Stockbrot geschnitzt. Unser Essen haben wir uns selbst zubereitet, es gab Bratwürste vom Grill, einen großen gemischten Salat und auch den Teig für unser Stockbrot haben wir selbst geknetet. Wir verbrachten einen schönen Abend am Lagerfeuer und nach Einbruch der Dunkelheit konnten wir Glühwürmchen und Fledermäuse beobachten. Geschlafen wurde auf getrennten Matratzenlagern, die wir uns selbst gebaut haben. Am nächsten Morgen genossen wir ein großes Frühstück, räumten auf und machten uns wieder auf den Weg zur Bushaltestelle. Wir hatten eine sehr schöne Zeit zusammen.

Die Nordringschule auf dem Weg zur Biosphärenschule

Wir als Schule haben uns in diesem Schuljahr beim Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen (https://www.pfaelzerwald.de/) als Biosphärenschule beworben. Damit möchten wir uns als Schule mehr nach außen öffnen und unsere nähere Umgebung mitgestalten, sodass diese für Mensch, Tier und Umwelt noch mehr Lebensräume bietet.

Auf dem Weg dahin gab es für die gesamte Oberstufe am 24.5. einen Einführungstag. Für die Unter- und Mittelstufe wird es im Juli einen eigenen Einführungstag geben.

Ein Bericht von Selina aus Klasse 7b zu diesem Tag:

„Die Oberstufe der Nordringschule hat einen Ausflug nach Albersweiler gemacht. Bei dem Ausflug ging es um die Biosphärenschule. Es gab folgende Themen, über die wir etwas gelernt haben: Bienen, Luchs, Kräuter, Wildkatze, Wildtiere und das Biosphärenreservat. Die Leute an den Stationen waren sehr nett. Wir haben das Wetter in der schönen Natur sehr genossen. Durch den Ausflug haben wir viel über die Natur gelernt. Das Coolste für unsere Klasse waren die Spiele an der Station Luchs.“

Tolles Schulfest mit viel Sonnenschein

Am vergangenen Samstag, 13. Mai 2023, fand das diesjährige Schulfest der Nordringschule statt. Bei ganz viel Sonnenschein konnte Schulleiterin Frau Wirtz nicht nur das Fest eröffnen, sondern gleichzeitig gemeinsam mit Herrn XY vom Gebäudemanagement der Stadt Landau die neuen Spielgeräte freigeben.

Im Anschluss gab es neben einer Spiele-Rallye, Entchen-Angeln, Schminken und einer Murmelbahn viele tolle Spielangebote. Bei einer Bratwurst, Pommes und einem kühlen Getränk vergingen einige Stunden mit interessanten Gesprächen. Als Nachtisch gab es Eis oder ein Stück der vielen leckeren gespendeten Kuchen. Vielen Dank an alle KuchenbäckerInnen!

Aktionstag „Sauberes Landau“

Selina aus der 7b berichtet über den Aktionstag „sauberes Landau“ am 24.03:

„Die ganze Nordringschule war im Schillerpark, um den Park, in der Industriestraße und im Fort unterwegs, um Müll einzusammeln.

Es war schlechtes Wetter, aber wir hatten trotzdem Spaß und haben uns gut gefühlt, weil wir wussten, dass wir unseren Mitmenschen helfen und dazu auch den Tieren plus unserer Umwelt. Wenn der Tag nächstes Jahr wieder ist, werden wir alles machen, um zu helfen.

Wir haben heute viel Müll gesammelt, dazu auch noch komische Sachen wie eine Windel, eine Binde und Hundekot in einer Tüte.

Es waren mehr als 10 Säcke voll.“

Hilfe für die Opfer des Erdbebens in Syrien und der Türkei

Das hätten sich die Schüler*innen der Nordringschule ja nicht träumen lassen, was mit einer kleinen Idee anfing, hatte am Ende eine große Wirkung.

Als Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage beschäftigten wir uns natürlich auch mit den schlimmen Erdbeben in Syrien und der Türkei.

Um Geld für die Opfer des Erdbebens zu spenden überlegte sich die Klasse 7, dass sie gerne Kuchen verkaufen möchte und den Erlös an Medico International spenden möchte.

Mit den Kuchen gingen die Kinder von Klasse zu Klasse und erklärten wofür sie das Kuchengeld sammelten.

Und ZACK schlossen sich weitere Klassen bei der Spendenaktion an und spendeten Geld, welches sich die Klassen hart beim Kioskverkauf selbst erarbeitet haben.

Durch die großzügigen Spenden mehrerer Klassen (besonders seien hierbei die Klasse 10 von Herr Hüther und Frau Wirtz und die Klasse 9 von Frau Schmitz erwähnt) und der Schulleitung konnten wir letztendlich unfassbare 450 Euro an MEDICO International spenden.

Wir hoffen, dass mit dem Geld vielen Menschen geholfen werden kann!

Klasse 7

Infotag zum BVJ an der BBS Landau

Am heutigen Montag hatten Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen die Möglichkeit, sich an der BBS in Landau über das Berufsvorbereitungsjahr zu informieren. Frau Rothe und Frau Reitzner hatten dazu ein umfangreiches Programm vorbereitet.

Zunächst informierte Frau Rothe über das Angebot und den Ablauf des Unterrichts im Berufsvorbereitungsjahr. Kurz darauf ging es in die Praxis. Frau Reitzner, die den Bereich Gesundheit und Pflege unterrichtet, hatte eine Übungsstation vorbereitet, an der die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit hatten, eine eigene Seife herzustellen.

Dazu diente eine Sheabutter als Seifenbasis, die man abwiegen und erhitzen musste, um sie schließlich mit einem Duftaroma zu veredeln. In Vorab ausgesuchte Silikonformen wurde die heiße Masse schließlich gegossen. Bis zum Ende unseres Besuchs sollte die Seife abgekühlt sein.

In der Zwischenzeit gab es ein weitere Übung zur Wundversorgung. Frau Reitzner hatte dazu Textbausteine und Fotos vorbereitet, die in die richtige Reihenfolge gebracht werden mussten. Anschließend lernten alle, wie man einen Wundschnellverband an einem blutenden Finger anlegen kann.

Alle Beteiligten hatten einen informativen und tollen Vormittag an der Berufsschule erlebt. Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Rothe und Frau Reitzner!

Faschingsfeier der Unterstufe

Letzte Woche Donnerstag, 16.02., ging es schon früh morgens um halb neun so richtig rund in unserer Aula. Alle Klassen der Unterstufe trafen sich zu einer ausgelassenen Feier mit Spiel, Spaß, Musik und gemeinsamem Tanzen. Zuvor wurde die Aula von den Kindern mit selbst gebastelten Clowns und Girlanden geschmückt und im Sportunterricht wurden die gemeinsamen Tänze eingeübt. Nicht nur die Kinder hatten am Donnerstag bei der Feier großen Spaß, sondern auch die Lehrer. Bei lustigen Spielen wie „Schaumkusswettessen“, „Reise nach Jerusalem“ oder „Stopptanz“ wurde viel gelacht. Außerdem stand für alle ein salzig-süßes Buffet für die Stärkung zwischendurch bereit. Wir freuen uns jetzt schon auf die Faschingsfeier im nächsten Jahr!

Stabila aus Annweiler unterstützt die Nordringschule

Die Firma Stabila aus Annweiler hat uns im Februar eine großzügige Spende in Form von Messwerkzeugen zukommen lassen.

Mehrere Wasserwaagen, Stabmaßstäbe, Bandmaße und ein Langmaß gehören nun zum Inventar des Werkraumes. Herr Loch bedankt sich im Namen der Schülerschaft bei der Firma Stabila, insbesondere bei Frau Ramona Baumgartner, die diese Spende für uns möglich gemacht hat.

Besuch der 10. Klasse im Ausbildungszentrum des Forsts Hinterweidenthal

Unter fachkundiger Anleitung erhielten die Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse sowie ihre Lehrkräfte die Möglichkeit Fledermauskästen sowie Vogelnistkästen zu bauen. Ähnlich wie bei einem Einstellungstest ging es darum eine Anleitung möglichst selbständig zu verstehen und mit Material und Werkzeug umzusetzen. Darüber hinaus informierten Herr Dittrich und seine Kolleg*innen die 10. Klasse über berufliche Möglichkeiten beim Landesforsten Rheinland-Pfalz. Die Ausbildung zum Forstwirt/zur Forstwirtin beispielsweise ist mit der Berufsreife möglich. Wichtig sind als Voraussetzungen handwerkliches Geschick, technisches Verständnis, Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt und Geschicklichkeit, körperliche Fitness, Organisationstalent, Teamfähigkeit und gute Kenntnisse in Mathematik.