Bombastischer Auftritt beim 8. Schulkulturfestival

Der Auftritt der Northring Dragon Drummers beim 8. Schulkulturfestival der Stadt Landau am 12. Mai 2017 war ein voller Erfolg!

„Wir haben uns alle um 12:45 Uhr vor der Festhalle in Landau getroffen.  Dann haben wir zuerst die Fässer und Boomwhacker aus dem Schulbus geladen und zur Bühne gebracht. Während wir auf unsere Generalprobe warteten, bei der auch Licht und Ton eingestellt wurden, saßen wir auf den Plätzen, auf denen abends dann die Zuschauer zuschauen würden. Ich fand das die anderen Schulen bei der Probe sehr gut waren und Jana und ich haben uns Sorgen gemacht, ob wir das wohl auch so auf der Bühne hinkriegen.  Dann waren wir mit unserer Probe dran und wir hatten alle Spaß dabei. Allgemein hatten wir  Spaß schon bei der Vorbereitung. Jetzt waren wir aber auch langsam richtig aufgeregt. Nach der Probe sind wir in unsere Garderobe hinter der Bühne gegangen und haben den Ablauf des restlichen Tages besprochen. Als nächstes haben wir vor der Festhalle auf die Lieferung des Imbisses gewartet. In einem schwarzen Audi wurden Döner, Döner-Boxen und Pommes für alle geliefert.   Dann sind wir in den Park gegangen und haben alle zusammen gegessen. Wir hatten richtigen Hunger. Wir hatten danach noch Zeit zu spielen. Jana, Josi, Elena und ich haben mit Herrn Loch auch nochmal drinnen in der Festhalle bei den Proben zugeschaut.  Als die Zuschauer kurz vor 18 Uhr in den Saal strömten, waren wir richtig aufgeregt. Hinter der Bühne kamen nach dem Umziehen bei manchen Akteuren noch schnell Lippenstift, Kajal, Glätteisen und Haargel zum Einsatz. Danach trafen wir uns alle auf der Empore, wo wie reservierte Plätze hatten. Endlich waren wir dann dran und nach unserem Auftritt klatschte das Publikum begeistert. Wir haben uns so gefreut. Manche von uns mussten schon zur Pause nach Hause. Aber einige blieben auch noch bis zum Schluss und sangen auf der Bühne zusammen mit den anderen Schulen ein gemeinsames Lies: „We are the world“.“

Ein Bericht von Giulia

Für alle Teilnehmer war dies ein besonderer Tag, der sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird. Die Mittelstufe bedankt sich bei Frau Hummel und Herrn Koster für die Videoaufnahmen und allen Eltern, die uns beim Projekt unterstützt haben. Ebenso ein Dankeschön an unseren Förderverein, der uns ein Essen und einen gemeinsamen Abschluss-Ausflug ermöglicht hat.

–> Bericht bei FOCUS Online vom 16.05.2017

 

2017_05_Schulkultur01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.