Tag der Artenvielfalt – die Mittelstufe erkundet den Pfälzerwald

Am Montag, den 22.6. unternahmen die Klassen 5, 5/6 und 6 mit Herrn Baumann, Frau Kessler, Frau Geiger und Frau Wecker einen Wandertag. Das Motto des Wandertages war „Tag der Artenvielfalt“.

Unser Start war in Frankweiler. Von dort aus wanderten wir zur Landauer Hütte und zur Burg Neuscharfeneck. Zwischendurch untersuchten wir immer wieder Tiere mit unseren Becherlupen. In einem kleinen Becken fanden wir zum Beispiel viele Kaulquappen.

Von der Burg aus ging es weiter zur Walddusche, wo sich einige Mutige trauten eine kalte Dusche zu nehmen. Dort bauten wir mit Ästen ein Tipi und fanden im Wald versteckt eine Schaukel.

Justin (Klasse 5):
„Mir hat am besten gefallen, als ich mit meinen Freunden auf der Burg Neuscharfeneck gespielt habe. Und dass ich 2 Minuten  unter der Walddusche ausgehalten habe. Ich fand es auch gut das Tipi zu bauen.“

Nina (Klasse 5):
„Mir hat es gefallen, dass wir überhaupt auf dem Wandertag waren. Zuerst fand ich gut, dass wir gelaufen sind. Aber auch die Pause an der Landauer Hütte war gut, wo wir gegessen haben. Ein paar  Schüler sind auch auf den Löwen geklettert.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.