Fußballturnier

Am letzten Donnerstag fand ein weiteres sportliches Highlight in Landau statt: ein Fußballturnier mit 16 (!) Mannschaften. Nach zwei Jahren Pandemie waren alle froh, sich endlich wieder sportlich mit anderen Mannschaften messen zu können!

Auf vier Plätzen fanden in vier Gruppen die Vorrundenspiele statt. Das Team der Nordringschule startete mit zwei überzeugenden Siegen in das Turnier (Tore: Huseynli, Duman). Im dritten Spiel lieferten die Spieler um Kapitän Marvin „Kimmich“ Messemer auch eine gute Leistung ab, hatten aber Pech mit ihren Abschlüssen. Nach einem Konter des sehr schnellen Stürmers der Frankenthaler gerieten sie mit 0:1 in Rückstand. Trotz zahlreicher Chancen und einem Kopfball, den der gegnerische Torhüter noch von der Linie kratzte, gelang ihnen kein Tor mehr.  Im Viertelfinale wartete dann der Turnierfavorit (Bliesschule) aus LU. In einem taktisch hervorragenden Spiel verteidigte die Defensive um Ali Haj Hussen, Stenner und Duman das Unentschieden. Nach vorne setzten sie mit dem Newcomer Dorjan Hoxha und den alten Hasen Mirgadir Huseynli und Arduard Redzepi immer wieder Nadelstiche. Mit einer immensen Laufleistung setzte Sean-Michael Faltermann immer wieder die gegnerische Abwehr unter Druck. Neuling Scherer zeigte, dass mit ihm in Zukunft ebenfalls zu rechnen sein wird. Die Mannschaft konnte sich am Ende bei ihrem Keeper Frank bedanken, dass es beim Unentschieden blieb. Mit fantastischen Paraden und furchtlosem Tackling im Strafraum brachte er den Gegner zur Verzweiflung. So musste das Elfmeterschießen entscheiden. Beide Mannschaften hatten offensichtlich im Vorfeld intensiv trainiert: sehr präzise und sicher versenkten sie ihre Bälle

im Tor. Torhüter Frank war trotzdem mehrmals am Ball und hatte großes Pech, dass der Ball bei einem Schuss von seinem Rücken ins Tor prallte. So entschied das Glück darüber, wer weiterkam. Mit einer guten Parade hielt der gegnerische Torhüter unseren sechsten Elfmeter und zog letztlich verdient ins Halbfinale. In packenden Spielen wurde die Bliesschule dann tatsächlich Turniersieger. Die Mannschaften aus Frankenthal, Bad Dürkheim und Germersheim belegten die folgenden Plätze.

Das Kioskteam um Frau Thines sorgte während des Turniers dafür, dass alle bei Kräften blieben und gut gelaunt den Spielen zuschauen konnten.

Fazit: Wie freuen uns schon auf das Turnier im nächsten Jahr! 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.