Ferienprogramm in den Pfingstferien

Am 1. und 2. Juni machten sich wieder ein paar Kinder und unsere Schulsozialarbeiterin auf zum Ferienprogramm!

Am Dienstag meisterten sie erfolgreich die Stadtralley der Kinder-Uni und lernten Landau von einer ganz neuen Seite kennen. Zum Abschluss gab es für jedes Kind ein Eis und der Tag endete am Spielplatz in der Vogesenstraße.

Am Mittwoch ging es auf große Tour in den Pfälzer Wald: eine Wanderung rund um die Burg Landeck in Klingenmünster stand auf dem Programm: der Drei-Burgenweg!

Bei herrlichem Wetter ging es zunächst steil bergauf, alle strengten sich mächtig an und waren stolz, als die erste Etappe, das Schlössel, erreicht war. Weiter ging es immer tiefer in den Wald hinein bis zum Heidenschuh: hier genossen alle die herrliche Aussicht hoch oben auf dem Felsen!

Das nächste Ziel war der Martinsturm – der höchste Punkt der Strecke. Alle Kinder trauten sich, die 44 Stufen auf den 14 m hohen Turm zu steigen, auch wenn es im Turm ganz schön gruselig war. Nach einem ausführlichen Picknick ging es jetzt nur noch bergab Richtung Burg Landeck.

Wir machten noch einmal Rast am Weißen Fels – hier kletterten alle mutig über die Felsen und spielten im Wald, bevor es wieder mit dem Bus zurück nach Landau ging.

Alle konnten es kaum glauben, wie weit sie an diesem Tag gewandert warten: über 7 Kilometer bergauf und bergab haben sie ohne Meckern und Murren geschafft und dabei viel entdeckt und Spaß gehabt.

Mit dabei waren Maik, Yannik, Celine und Jaina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.